· 

Fotoplauderei 2019

Wie schnell ein Jahr (2018) verfliegt ..... und wieviele verschiedene Fotos da zusammen kommen! Und wie jedes Jahr die Frage, was bringt das Neue Jahr, ich denke es wird fotografisch nicht langweilig! Das kann ich schon mal versprechen!

Frülingsanfang, die Mirabellen blühen!

Blumiges im März:

Abstraktes im März:

28. Februar 2019 - es geht nach Hamburg in die Deichtorhallen, kurz vor Schluß habe ich mir die Fotoausstellung mit Instalationen von Michael Wolf angesehen und war mehr als begeistert! Hier eine kleine Zusammenfassung:

27.Februar 2019 - in den letzten Tagen hatten wir wunderbares Wetter bis 17 Grad, plötzlich blühen die Krokusse, die Schneeglöckchen und Winterlinge, und auch im Wald ist einiges zu entdecken! Da ist meine Experimentierfreude voll erwacht! Hier habe ich mal das Trioplan 100, eine analoge Linse ausgeführt.

17. Februar 2018 - mal ist es Lust auf Zartes und Flüchtiges, mal muss es die leuchtende Farbenpracht sein!

16. Februar 2019 - in Hamburg defilieren die Masken, ganz nach Venedigs Vorbild. Es begann in den

Colonnaden, dann ging es an die Alster und durch die Alsterarkaden zum Rathausmarkt, da wollte ich doch endlich auch einmal hin. Es gab tolle Masken zu sehen, aber es waren auch SEHR viele Fotografen dort und so war es schwer, die Bilder, die ich mir vorstellte zu bekommen, außerdem schien sehr intensiv die Sonne und dadurch bildeten sich sehr harte Schatten. Wer Lust auf mehr hat schaut hier!

10. Februar 2019 - Abstraktes in der Festung Grauerort

10. Februar 2019 - Rinnsale - abstrakt

29. Januar 2019 - heute waren die Tulpen in der Vase mein Model! Mir war nach zart und abstrakt!

Im Januar 2019 - ein paar Impressionen anlässlich eines Richtfestest!

10. Januar 2019 - ein weitere Termin zur Splashfotografie ist verabredet, aber leider gelingt mir so gar nichts wirklich! Da hatte ich die Idee mal wieder etwas intensiver mit Fotoshop zu experimetieren:

Am 6. Januar 2019 habe ich eine Fotofreundin besucht, die sich ein kleines Fotostudio eingerichtet hat. Zu dritt haben wir experimentiert und es sind sehr schöne tanzende Gläser geworden ... wenn das Jahr so "leichtfüßig" bleibt, wäre es wunderbar :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0