· 

Fotoplauderei 2019

Wie schnell ein Jahr (2018) verfliegt ..... und wieviele verschiedene Fotos da zusammen kommen! Und jetzt neigt sich auch 2019 dem Ende zu: November - Herbst und graue Tage und dann noch die Weihnachtszeit mit ihren Lichtern!

Im Oktober 2019 - Spaziergänge führen mich an einen Kehdinger Angelsee, in einen Buchenwald in Grundoldendorf (gesperrt w/ Bruchgefahr) und in den Rüstjer Forst nach Neukloster.

5. und 6. Oktober 2019 - Berlin "Light up 2019", hier ein paar Eindrücke, wer mehr sehen möchte, findet weitere Fotos im Blog:

am 18. August 2019 stand ein Bodylightpainting Workshop mit dem Fotografen Jörg Schmidt @jowsfotografie auf dem Programm. Mit dabei war das Model Renita Kavallevieros @andromeda_fyre und die Modelpainterin Wing Sum Diana Chan @sumbodyart, weitere Einzelheiten und Fotos im Blogbeitrag

31. Juli - Ausstellungseröffnung Walter Schels Leben in den Deichtorhallen. Es gab sehr anrührende Bilder zu sehen!

23. Juli - eine kleine Ausfahrt auf der Elbe mit dem Ziel Elbinsel Lühesand:

Am 14. Juli waren die US Cars in der Festung Grauerort zu ihrem 6Th Summer Drive zu Gast. Da hatte ich mal das Fisheye dabei:

im Juni - im Rahmen einer Projektwoche der Waldorfschule verwandelte sich der Tunnel zu den Gleisen im Bahnhof Stade in ein Atelier. Mit viel Kreativität und Freude wurde Kunst im öffentlichen Raum geschaffen!

im Juni, ich versuche mich mal in Absoluter Fotorafie. Laut Martin Timm: es geht um fast Nichts. Nicht um Motive, Bildinhalte oder hübsche Bilder nur um eines: die Fotografie selbst. Es geht ums Absolute, direkt und fundamental, elementar und minimalistisch. So ergibt sich zwischen Mitnahme von Realität, ihrer Verfremdung und der Abstraktion ein weites Feld der Kreativität. Die ersten Schritte finden sich in der Moderne des Bauhauses vor 100 Jahren!

im Juni, mit einem Leitz Hektor 2,5/100mm Projektorobjektiv unterwegs:

im Juni, Farbenpracht im Garten:

im Juni, zwischendurch auch mal wieder Doppelbelichtungen in der Natur:

8. Juni 2019 - Stahlrohre: Rost immer wieder interessant:

18.Juni 2019 - Ausflug nach Hamburg Blankenese

im Juni - Experimente bewegte Fotografie hier; Abstrakt in Blau!

Im Mai ..... mit dem Fotoapparat rund um Haus und Garten!

Kurz nach Ostern traf ich mich in Hamburg mit dem V-Club: St.Pauli, die Reeperbahn, das Schanzenviertel, Altona und der Hafen standen auf dem Programm. Für mich war es ausserordentlich bunt und eine Farbexplosion. Es sind auch ein paar zarte Bilder entstanden, aber seht selbst: Hamburg

Als alle Aussteller vom Osterwochenende abgereist waren, kehrte Ruhe ein und ich machte einen kleinen Rundgang auf den Wallanlagen. Da habe ich dem Frühlingsgeplauder der Baumriesen gelauscht! Das ist Meditation pur!

Ostern war die Norddeutsche Kunst wieder in der Festung Grauerort zu Gast und zwar zum 5. Mal! Ich war mit 10 Fotos vom Hafen Hamburg dabei. Wie immer gab es eine sehr schöne Vernissage mit Musik von THE BLUE HOUR, Hamburg. Wer mehr sehen möchte findet weitere Fotos hier!

4. - 7. April 2019 - Foitoworkshop mit Jörg Schmidt und Michael Sauerweier: wir hatten super sonniges Wetter! Wer mehr sehen möchte findet weitere Fotos hier! Und von unseren Verlängerungstagen ist hier etwas zu finden!

22. und 29. März 2019 - Lightpainting in der Festung Grauerort, bei allerbestem Wetter!

Frühlingsanfang, die Mirabellen blühen!

Blumiges im März:

Abstraktes im März:

28. Februar 2019 - es geht nach Hamburg in die Deichtorhallen, kurz vor Schluß habe ich mir die Fotoausstellung mit Instalationen von Michael Wolf angesehen und war mehr als begeistert! Hier eine kleine Zusammenfassung:

27.Februar 2019 - in den letzten Tagen hatten wir wunderbares Wetter bis 17 Grad, plötzlich blühen die Krokusse, die Schneeglöckchen und Winterlinge, und auch im Wald ist einiges zu entdecken! Da ist meine Experimentierfreude voll erwacht! Hier habe ich mal das Trioplan 100, eine analoge Linse ausgeführt.

17. Februar 2019 - mal ist es Lust auf Zartes und Flüchtiges, mal muss es die leuchtende Farbenpracht sein!

16. Februar 2019 - in Hamburg defilieren die Masken, ganz nach Venedigs Vorbild. Es begann in den

Colonnaden, dann ging es an die Alster und durch die Alsterarkaden zum Rathausmarkt, da wollte ich doch endlich auch einmal hin. Es gab tolle Masken zu sehen, aber es waren auch SEHR viele Fotografen dort und so war es schwer, die Bilder, die ich mir vorstellte zu bekommen, außerdem schien sehr intensiv die Sonne und dadurch bildeten sich sehr harte Schatten. Wer Lust auf mehr hat schaut hier!

10. Februar 2019 - Abstraktes in der Festung Grauerort

10. Februar 2019 - Rinnsale - abstrakt

29. Januar 2019 - heute waren die Tulpen in der Vase mein Model! Mir war nach zart und abstrakt!

Im Januar 2019 - ein paar Impressionen anlässlich eines Richtfestest!

10. Januar 2019 - ein weitere Termin zur Splashfotografie ist verabredet, aber leider gelingt mir so gar nichts wirklich! Da hatte ich die Idee mal wieder etwas intensiver mit Fotoshop zu experimetieren:

Am 6. Januar 2019 habe ich eine Fotofreundin besucht, die sich ein kleines Fotostudio eingerichtet hat. Zu dritt haben wir experimentiert und es sind sehr schöne tanzende Gläser geworden ... wenn das Jahr so "leichtfüßig" bleibt, wäre es wunderbar :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ulla (Samstag, 18 Mai 2019 19:01)

    die tanzenden Gläser sind einfach toll!