· 

Absolut Abstrakt

Ich versuche mich in Absoluter Fotografie. Laut Martin Timm: es geht um fast Nichts. Nicht um Motive, Bildinhalte oder hübsche Bilder nur um eines: die Fotografie selbst. Es geht ums Absolute, direkt und fundamental, elementar und minimalistisch. So ergibt sich zwischen Mitnahme von Realität, ihrer Verfremdung und der Abstraktion ein weites Feld der Kreativität, was bleibt ist Farbe, Fläche und Struktur(evtl.) .... eigentlich nur noch ein Extrakt eine Ahnung. Die ersten Schritte finden sich in der Moderne des Bauhauses vor 100 Jahren!

F L O R A L

B L A U

L A N D S C H A F T

Kommentar schreiben

Kommentare: 0