· 

Atelierbesuch bei Manuela Mordhorst

Am 24. Oktober habe ich meine Freundin Manuela Mordhorst in ihrem Atelier in Visselhövede besucht. Sie hat gemalt und ich hatte natürlich meine Kamera dabei!

Sie hatte auf ihrem Maltisch ein großes Bild mit einer ersten weißen Schicht vorbereitet, es sollte etwas herbstliches werden, dazu waren ein paar Herbstblätter zur Einstimmung dekoriert. Es begann mit einer Fläche Teer und dann gesellten sich Gelb und Rot dazu.

Außerdem lagen auf dem Tisch kleine runde Kartonflächen, die später zu Postkarten weiterverarbeitet werden.

Zwischendurch müssen die einzelnen Schichten immer wieder trocknen.

Schaut doch mal auf ihrer HP vorbei ... sie malt so wunderbare Bilder und auch Karten (Original) mit Umschlag!

Hier geht es zu Manuelas Blog

und hier zu Manuelas Bericht zu unserem Treffen im Atelier

 

"Hannelore hat dann zum Schluss noch einige ihrer bekannten Doppelbelichtungen gemacht und genau die sind es, die ich gerade besonders spannend finde. Es sieht teilweise so aus, als habe ich eine außerkörperliche Erfahrung gemacht und würde neben mir selbst stehen und mich beobachten. Bei diesem Foto schaut es regelrecht so aus, als würde ich mir selbst zuschauen, was ich da so mache und ob das auch alles richtig ist ;-) "   (Aus Manuelas Sicht)

Es war ein wunderbar entspannter Tag! Ich wusste, daß Manuele mit vielen Schichten in ihrer Malerei arbeitet und diese auch untereinander reagieren, aber wieviele sooo unterschiedliche Ansichten zwischendurch entstehen, konnte ich mir nicht vorstellen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

5. Dezember 2022