Schloß Agathenburg .... ein Workshop

WERKSTATT FÜR KUNST & FOTOGRAFIE begleitend zu der Ausstellung „Und alle Lust ....“
Wie können wir heute das Auge täuschen und etwas Gewöhnliches in etwas Wundersames verwandeln? Mit der Fotokamera auf Motivsuche durch das Schloss Agathenburg und im Gelände überlegen wir, was so aussehen könnte als ob und wie wir das Motiv durch Wahl des Ausschnittes, der Komposition und der Lichtverhältnisse in etwas scheinbar anderes verwandeln können. Herrlich ist es, die Wahrnehmung in die Falle tappen zu lassen!
Melas Eichhorn, Andrea Freckmann, Karin Missy Paule Haenlein, Tanja Hehmann, Jan Köchermann, Nina Wengel im Schloss Agathenburg:
In der Ausstellung „Und alle Lust…“ befassen sich sechs Künstler*innen mit Lust im Kontext von künstlerischem Schaffen, motivierender Vermittlung und der aktiven Betrachtung von Kunst. Dabei wird gefragt, wie Lust entsteht und ob sie Initialzündung für das künstlerische und forschende Arbeiten sein kann oder sogar zwingend ist. Welche Rolle spielt sie beim Betrachten von Kunstwerken? Wird Lust durch die eigene Umwelt inspiriert oder handelt es sich um eine „von innen kommende Motivation“? (Text von der HP Schloß Agathenburg)

Wird das Liebespaar beobachtet? Von verschiedenen Personen?

Rundgang durch die Räume des  Schlosses mit der Kamera

 

 ........ eine Führung mit der Curatorin, Karin Missy Paule Haenlein

Das war für mich ein SEHR Interessanter Workshop!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0